Christa Staben - FC Krogaspe

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Verein > Ehrenmitglied




EHRENMITGLIEDSCHAFT


 

§ 5 der Satzung - Personen, die sich um den Verein besonders verdient gemacht haben und Inhaber der goldenen Ehrennadel des FC Krogaspe sind, können durch den Vorstand zu Ehrenmitgliedern ernannt werden. Die Ehrenmitgliedschaft erlischt, wenn § 9 eintritt.

 

 

Christa Staben

 

Christas Zeit im Vorstand bei „ihrem" FC Krogaspe ging nach über 38 Jahren auf eigenen Wunsch zu Ende.
Seit 1977 hat sie sich im Vorstand des Vereins ehrenamtlich engagiert. Sie war Schriftwartin, Frauenwartin und als ihr Mann Kurt im Jahr 2000 verstarb und ein Nachfolger für den Vorsitz des Vereins gefunden werden musste, hat sie sich bereit erklärt sein Erbe fortzuführen. Seit Januar 2001 war Christa die Vorsitzende des FC Krogaspe. Sie war und ist ein Aushängeschild und ein Gesicht des Vereins und hat unseren Verein in all den Jahren ihrer  ehrenamtlichen Tätigkeiten in der Öffentlichkeit präsentiert. Christa war nicht nur im Vorstand aktiv! Viele Jahre lang hat sie das Kinderturnen im Sporthus geleitet. Auch die Frauenturngruppe hatte sie eine Zeit lang geführt. Seit 1986 bis heute ist sie  die führende Mitarbeiterin unserer Vereinszeitung. Berichte anfordern, Sponsoren für die Zeitung werben, das Layout entwerfen sowie das Drucken, Falten und letztendlich das Verteilen wurden von ihr erledigt. Man kann sagen, dass es ohne Christa unsere Vereinszeitung nicht mehr geben würde. Für keine Arbeit war sie sich zu schade. Bei den Platzarbeiten war sie immer dabei und  ist eingesprungen, wenn keine Bewirtung im Sporthus war, um Spieler und Gäste zu versorgen.  
Für ihre vielen ehrenamtlichen Tätigkeiten wurde Christa vom KFV Neumünster, vom Schleswig-Holsteinische Fußballverband (SHFV) und sogar vom DFB geehrt.
Der FC Krogaspe bedankt sich bei Christa für ihr langes ehrenamtliches Engagement und ihre Zeit, die sie für den Verein aufgebracht hat, mit der Ehrenmitgliedschaft des FC Krogaspe.

Wir wünschen Christa weiterhin alles erdenklich Gute, viel Gesundheit und mehr gemeinsame Zeit mit ihrer Familie.




  



 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü